Willkommen





Über Johanna Pichlmair

Johanna Pichlmair ist eine österreichische Geigerin und Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe.

„...Johanna Pichlmair besitzt künstlerische Persönlichkeit, virtuose Leichtigkeit bei der Bewältigung aller technischen Schwierigkeiten und eine spontane, temperamentvolle musikalische Gestaltungsfähigkeit, unterstützt von einem sehr solistischen, lebendigen, ausdruckstarken Ton...”

(Prof. Michael Frischenschlager)

„...Mit Johanna Pichlmair stand eine Solistin zur Verfügung, die keinerlei Wünsche offenließ: Makellose Intonation und große musikalische Ausdruckskraft ließen die Darbietung zu einem Ereignis werden...”

(Kleine Zeitung, 20.11.2018)

„...Mit wunderbarer Phrasierung und Virtuosität gab Johanna Pichlmair der Musik eine Konturierung, die das Hören zum Erlebnis machte. Konzentriert und temperamentvoll gestaltete sie ihr Spiel...”

(Südkurier, 08.07.2019)

„...Johanna Pichlmair ist eine hochbegabte junge Geigerin die nebst ihren anderen Qualitäten noch eine wichtige besitzt, nämlich Persönlichkeit...”

(Prof. Igor Ozim)




Nächste Konzerte

Samstag, 02.Dezember 2023, 19:00 Uhr - "Kammermusikabend"
Alte Feuerwache, Eichwalde
Mit Johanna Pichlmair (Violine) und Frank-Immo Zichner (Klavier)
Werke von Beethoven, Grieg, Prokofieff und Saint-Saens

Montag, 01.Januar 2024, 17:00 Uhr - Neujahrskonzert
Johanneskirche Schlachtensee, Berlin
Mit Johanna Pichlmair (Violine), Elisabeth Friedrichs (Viola), Dietmar Schwalke (Cello), Caspar Frantz (Klavier)
Klavierquartette von Mozart und Schumann

Sonntag, 21.Januar 2024, 18:00 Uhr - Trio Kontra
Palais Lichtenau, Berlin
Mit Johanna Pichlmair (Violine), Mariya Krykov (Kontrabass) und Han-Wen Jenniver Yu (Klavier)
Werke von Bach, Bottesini, Rachmaninov und Piazzolla

Sonntag, 28. Januar 2024, 11:00 Uhr - Kammermusikmatinee
Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal
Horenstein Ensemble mit Johanna Pichlmair (Violine), Jana Krämer-Forster (Violine), Matthias Benker (Viola), Andreas Timm (Cello), Ralf Forster (Klarinette), Ronith Mues (Harfe), Martin Glück (Flöte)
Werke von Ralph Vaughn Williams, Claude Debussy, Joseph Jongen, Arthur Honegger, George Butterworth und Maurice Ravel

Dienstag, 27.Februar 2024, 10:00 Uhr und 12:00 Uhr - "Sonne, Sturm und Geigenhagel"
Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim
Mit Johanna Pichlmair (Violine), Juri Tetzlaff (Erzähler), Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Antonio Vivaldi: Vier Jahreszeiten

Mittwoch, 28.Februar 2024, 10:00 Uhr und 12:00 Uhr - "Sonne, Sturm und Geigenhagel"
Kulturhaus Osterfeld, Pforzheim
Mit Johanna Pichlmair (Violine), Juri Tetzlaff (Erzähler), Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Antonio Vivaldi: Vier Jahreszeiten

Samstag, 02.März 2024, 16:00 Uhr - "Libnower Herrenhauskonzerte"
Herrenhaus Libnow, Murchin
Mit Johanna Pichlmair (Violine) und Frank-Immo Zichner (Klavier)
Werke von Beethoven, Bloch, Prokofieff und Saint-Saens

Donnerstag, 28.März 2024, 14:30 Uhr - Kammermusik der Osterfestspiele Baden-Baden
Malersaal, Maison Messmer Baden-Baden
Mit Johanna Pichlmair (Violine), Angelo De Leo (Violine), Tobias Reifland (Viola), Uladzimir Sinkevich (Cello)
Schubert Quartett "Rosamunde"




Aktuelles

Ein Traum hat sich erfüllt:
Seit März 2020 gehört Johanna Pichlmair zur Gruppe der ersten Violinen der Berliner Philharmoniker!
Weitere Informationen finden Sie hier

2019 gewann Johanna Pichlmair den 2.Preis und zwei Sonderpreise beim Concours Musical International de Montréal.
Einen Bericht über den Wettbewerb finden Sie in diesem Zeitungsartikel von Bachtrack (Quelle; Download).